Heute 20 % auf alles…

… oder kann Geiz wirklich geil sein ? Heute eine Interessante Diskussion über die blauen Seiten gehabt. Mit einer heterosexuellen Frau. Das Thema der Diskussion: Fetische, oder warum jeder auf den blauen Seiten irgendeinen Fetisch zu haben scheint. Jetzt mal abgesehen von den normalen Skater, Sneaks und Sox Klamottenfetischen schien Sie besonders schockiert darüber zu sein was für extreme Dinge sich manche Leute da antun. Dogsklaven, Fisting, Windelfetisch etc.

Für mich alles vollkommen normal, jeder nach seinem Geschmack und mir sollen se ganz weit weg bleiben mit dem Zeug. Wär ja nicht so als hätt ich noch keine Watersport oder Schuhfetischisten auf meinem Sofa gehabt aber mein Fall ? Auf keinen Fall. Da meine Diskussionspartnerin allerdings dreifache Mutter ist konzentrierte sich das Gespräch eher auf den praktischen Aspekt. So ein Dogsklave wär ja schon ne praktische Geschichte, gerade auch für die Kinder. Billig zu halten und wenn er Gassi gehen will benutzt man einfach das vorher vereinbarte Codewort und der kleine Fido wird wieder zum Bürofachangestellten Karl-Heinz, zieht sich brav seinen Anzug an und schnappt sich seine Aktentasche.  Mit dem Windelfetisch brauchte ich Ihr erst garnicht zu kommen ist ja eher ne natürliche Sache für junge Mütter. Quasi total uninteressant und genauso wie sich n Schnittchen schmieren. Wir haben dann noch einige Zeit versucht bei GR jemanden zu finden der keinerlei Fetischangaben gemacht aber ansonsten sein Profil ausgefüllt hat und scheiterten kläglich.

Zum praktischen Aspekt gehören ja auch Zeit und Kostenfaktoren. Wieviel investiert man wohl in so ein gut ausgestatteten SM-Keller ? Nach recherche im Netz musste ich feststellen das man um sich einen ausgeprägten Fetisch leisten zu können direkt ein fünfstelliges Monatsgehalt mit nach Hause bringen sollte. Und so verfolgte mich das Thema bis in meinen Baumarkt. Und nachdem ich dort dann zwei Stunden rumgelaufen bin muss ich sagen: Mein Baumarkt ist besser als jeder Fetischsexshop.

Nur einige Beispiele:

Nippelklemmen im örtlichen Sexshop so um die 30 Euro. Gartentischdeckenbeschwerer bei Praktiker 2,99. Wer es gerne etwas härter mag greift ja gerne mal zum Riesendildo mit Fistingeffekt. Im Sexshop 25 Euro bei Praktiker der handelsübliche Begrenzungspfahl n Zehner.

Für die ganz Harten dann das Elektrosexspielzeug. Ein Komplettsett im Sexshop um die 169 Ocken. Im Praktiker eine einfache Autobatterie und n paar Starterkabel 45. Für dei CBT Freaks gibt es ganz tolle Kordeln und Schnüre allesamt ne teure Angelegenheit. Im Baumarkt für ein paar cent ne feingliedrige Begrenzungskette. Gut orange-weiß gestreift steht jetzt nicht jedem da muss man ästhetisch schon Abstriche machen.

Für alle die ohne Poppers keine mehr hochkriegen hier der Profitip: Ne Dose Lackverdünner. Kost nicht viel und hat bei mir den gleichen effekt (Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit).

Und wenn man ganz genau hinschaut findet man in der Sanitärinstallationsabteilung auch n paar ganz tolle Buttplugs.

Gut, Andreaskreuze und Slings benötigen jetzt n bisschen mehr Phantasie und n größeren Einkaufswagen. Aber alles zu bewerkstelligen meiner Meinung nach.

Aber jetzt zu den schlechten Nachrichten. Alle Dogsklaven werden bei Praktiker diskriminiert.

20% auf alles. Außer Tiernahrung.

Euer

Leave a Reply